Ein Ort, an dem ich meine Kreativität einsetzen kann

Blog

Wie analoger Sofortbildfilm funktioniert

Wenn Sie neu in der Welt des Sofortfilms sind, erkennen Sie wahrscheinlich den Typ Polaroid, den man mit seinem Marken-Sofortbilder Polaroid Film schütteln muss. Dies ist der alte Typ des analogen Films, aber seine Qualität ist schwer zu schlagen, insbesondere wegen seiner Branding Bilder.

Analoger Film, der sich langsam entwickelt, wird auch als Diafilm bezeichnet. Dies funktioniert durch eine mehrschichtige Methode: Vereinfacht gesagt, reagieren Silberpartikel auf jedem Filmblatt mit Säuren, Farbstoffen und Zeitgebern. Die Dias bleiben leer, wenn sie im Dunkeln liegen, aber sie beginnen sich zu entwickeln, wenn Sie auf den Auslöser drücken und sie dem Licht ausgesetzt werden.

Interessant und amüsant ist, dass die heutigen Sofortbildfilme stabile Gel-Farbstoffe anstelle von flüssigen Farbstoffen verwenden, denn es scheint, dass das Schütteln eines Polaroid-Dias das Bild verfärben und stören kann!

Die Arten von analogen Sofortbildfilmen

Best Buy bietet zwei ausgezeichnete Varianten von Sofortbildfilmen an. Fujifilms Instax Instant Film gibt es in kleinen, breiten und quadratischen Formaten für ihre verschiedenen Sofortbildkameras und bietet einige Variationen für jede an. Diese Produktlinie ist im Moment die beliebteste und die Folien beschränken Sie nicht auf ein einziges Kameramodell. Sie sehen aus wie Polaroidfilm, sind aber leichter zu bekommen und bieten ein reichhaltiges, cremiges Ergebnis, das man nur von analogem Sofortbildfilm kennt. Jedes Bild kommt ein wenig gefiltert heraus, wie ein altes Dia.

Neben den Instax-Packungen von Fujifilm gibt es auch den Sofortbildfilm von Polaroid. Dieser funktioniert mit modernen Sofortbildkameras (und nicht mit älteren Modellen) und bietet satte Farbtöne in größeren Formaten.

Wie funktioniert der hitzeempfindliche Sofortbildfilm?

Eine andere Art von Sofortbildfilm für Kameras ist das ZINK-Fotopapier. Diese Folien funktionieren mithilfe von Kristallen aus wärmeempfindlichen Farbstoffen, die die Bilder entwickeln, sobald sie aus dem Drucker kommen. ZINK ist ein Kofferwort für Zero Ink, ein Hinweis auf die Tatsache, dass die Technologie in Farbe entwickelt, indem sie thermische Kristalle anstelle von Tintenpatronen verwendet. Sie werden ZINK-Papier sehen, das von Marken wie Kodak, Canon, HP und sogar Polaroid verwendet wird.

Da ZINK-Papier wärmeempfindliche Kristalle anstelle von Silberpartikeln verwendet, ist es tendenziell erschwinglicher und pixeliger als analoger Film. ZINK-Film eignet sich hervorragend für Collagen und Kinder, da jedes Bild sehr dünn ist und mit einer selbstklebenden Rückseite kommt. Erwarten Sie ein eher digitales Ergebnis, denn der ZINK-Film tut sein Bestes, um das zu imitieren, was Sie durch einen Sucher oder auf Ihrem Smartphone sehen.

Egal, ob Sie analogen oder tintenfreien Film verwenden, diese Taschenfolien bieten eine großartige Möglichkeit, Momente in einem Augenblick festzuhalten. Sie sind immer griffbereit und bieten eine schöne Alternative zu digitalen Fotos.

Schreibe eine Antwort